Live Leseshow mit Daniel Kohlhaas

17.04.2020

 13zehn. Die Lese Show am 17. April 2020 in der Stadthalle Betzdorf.


Zwei Autoren. Vier Geschichten. Ein böses Ende.

 

Das Buch

Ein Pfarrer und seine dunkle Vergangenheit ...

Ein Vater und seine verschwundene Tochter ...

Eine Mutter und ihr folgenschwerer Unfall ...

Eine junge Frau und ihre abgründige Familie ...

 

Daniel Kohlhaas und Daniel Juhr erzählen ihren Lesern vier Geschichten
in einem Buch. Sie spielen immer mit der Angst. Mit dem, wovor jeder sich
fürchtet. Sie erzählen von Abgründen der menschlichen Seele. Von geheimen
Sehnsüchten. Von Verlust. Von Dunkelheit. Von Geheimnissen. Von Mysterien.
Nur, wer sie alle liest, erfährt die ganze Wahrheit. Trifft Figuren, die in allen
Geschichten auftauchen. Und lernt ihr Schicksal kennen. Denn keine Geschichte steht für sich allein in diesem einzigartigen Mysterythriller, der im gesamten Bergischen Land und im Westerwald spielt. Alles hängt zusammen, wie von einer alten Brücke gehalten. Und dann kommt das Ende. Diese eine letzte, fünfte Geschichte. Die alles hinterfragt, woran man bei 13zehn geglaubt hat.

 Spannende Seiten als faszinierendes Live-Hörspiel: Daniel Kohlhaas und Daniel Juhr lesen mit verteilten Rollen und entführen die Zuhörer mit eigens produzierten Trailern in die Welt von 13zehn – und signieren nach den Leseshows auf Wunsch ihr neues Buch.

 

Die Geschichte dahinter

Zwei Jahre lang haben Daniel Kohlhaas und Daniel Juhr an ihrem Buch gearbeitet. Haben die zahlreichen Handlungsstränge und Bezüge zwischen den Geschichten gemeinsam entwickelt. Und ein 320 Seiten langes Mysteryrätsel voller Anspielungen, popkultureller Zitaten und versteckten Hinweisen erschaffen, mit dem man nach dem Lesen der letzten Seite gleich noch einmal beginnen will. „Wir finden es ungemein faszinierend, in einem einzigen Buch vier Geschichten zu erzählen, die einzeln, aber auch zusammen funktionieren und dann noch einmal einen ganz neuen Kosmos eröffnen“, erzählen die beiden Autoren. So viel sei verraten: Eine wichtige Rolle in dem Buch spielen immer wieder Brücken, darunter die Müngstener Brücke zwischen Remscheid und Solingen, ebenso in Oberberg und im Westerwald.

 Ihren Wunsch, 13zehn in der ersten Auflage als hochwertiges Hardcover zu veröffentlichen, haben sich die beiden auch dank einer erfolgreichen Startnext-Crowdfunding-Kampagne erfüllt. Über diese wiederum stieß das U-Institut aus Berlin auf das innovative Projekt – und lud Kohlhaas und Juhr zum bundesweiten Wettbewerb „Kreativpiloten 2019“ ein, wo sie es bei über 800 Teilnehmern bis unter die besten hundert schafften. Die Entscheidung über die Finalisten steht noch aus. Kohlhaas und Juhr planen bereits weiter: Ein E-Book wird zeitgleich zum Printbuch erscheinen, ein Hörbuch wird gerade vorbereitet, auch ein Stadträtsel ist geplant. 13zehn hat die Menschen im Bergischen schon vor der Veröffentlichung begeistert. Und jetzt soll es erst so richtig losgehen für das innovative Mysterywerk.


13zehn. Mysterythriller. 320 Seiten, Hardcover

Ladenpreis 19,90 Euro, ISBN 978-3-942625-51-7, erschienen am 13.10.19 bei JUHRmade

 

Infos unter:

www.juhrmade.de/13zehn

www.daniel-kohlhaas.de

www.13zehn.de

Zurück